NEWS

E-Mobility bei den DESMA Trainees

Unsere beiden Azubis Max und Tizian haben etwas gemeinsam: Sie hegen beide sehr großes Interesse an Fahrzeugen und an E-Mobilität. Daher lag es auf der Hand, dass die beiden für ihr ‘Schule-Betrieb-Projekt’ ein Thema wählen, was beide Interessen verbindet.
Als Projektleiter wurden die beiden von allen DESMA-Azubis unterstützt.

Was, wenn es keine Verbrenner mehr gibt?
Nach 3-monatiger Plan- und Ausführungsphasen ist das DESMA E-KART entstanden.
In diesem E-Kart ist ein Elektromotor verbaut, der von drei Autobatterien angetrieben wird und auf bis zu 30km/h beschleunigt wird.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Projekt und allzeit gute Fahrt.