NEWS

Tuesday is RUBBER DAY: Endprodukt ‘Ventilschaftdichtungen’

Wussten Sie schon, dass in jedem PKW oder LKW mehrere sogenannte ‘Ventilschaftdichtungen’ verbaut sind?

Diese Dichtungen sind zwar unscheinbar, aber wichtige Komponenten des Motorventilsystems.
Und wussten Sie, dass dieses Bauteil meist vollautomatisiert auf DESMA Spritzgießmaschinen hergestellt wird? Sie besteht aus einem Elastomer, einem Metalleinsatz sowie einer integrierten selbstspannenden Feder und wird hauptsächlich für die Ventilführung des Motors verwendet. Die Hauptfunktionen bestehen darin, das Eindringen von Motoröl in den Verbrennungsraum und die Verbrennungsanlage zu verhindern. Für die Herstellung der Ventilschaftdichtung wird ein Polymer ausgewählt, das eine sehr gute Ölbeständigkeit und Hitzebeständigkeit aufweist, z. B. FKM.

In diesem Beispiel realisierte DESMA eine vollautomatische Zelle mit einer 968.250 ZOB, einem temperierten ITM-Topf und einer Spritzgießform, mit zwei Formunterteilen und jeweils 48 Kavitäten. Mit Hilfe der automatische Verschiebeeinrichtung der Maschine, wird ermöglicht dass während eine Formhälfte sich im Spritzgieß-und Vulkanisationsprozess befindet, die andere ausserhalb der Maschine durch einen Roboter entformt und für den nächsten Zyklus bestückt werden kann. Dies bringt eine optimale Auslastung der Ressourcen und somit eine hohe Produktivität. Die Zulieferung der Einlegeteile und der Abtransport der ausvulkanisierten Artikel erfolgt über Fördersysteme ebenfalls vollautomatisiert.

#desma #desmaelastomertechnik #tuesdayisrubberday #rubber #seal #injectionmoulding #technology #ventilschaftdichtung #vollautomatisiert #spritzgiessmaschine #motorventilsystem

Quelle Bild Nr. 2: https://www.onallcylinders.com/