NEWS

Tuesday is RUBBER DAY: Endprodukt ‘Atemschutzmaske’

Wussten Sie schon, dass auf DESMA Maschinen auch Atemschutzmasken hergestellt werden?

Grundsätzlich dient eine Atemschutzmaske oder Lackiermaske dazu, den Träger vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Je nachdem, welcher Filter an die Maske geschraubt wird, können unterschiedliche Gefahren- und Giftstoffe abgewehrt werden. Der Träger soll möglichst saubere und unschädliche Luft einatmen. Eingesetzt werden sie vor allem bei der Feuerwehr, im Bergbau, beim Katastrophenschutz oder auch zum Schutz vor chemischen Dämpfen.

Für die Masken selbst wird in meist BIIR verwendet. BIIR ist Bromobutyl Rubber / Bromierter Isobutylen-Isopren-Kautschuk.

In der Regel findet die Produktion auf einer 968.250 oder 968.400 ZO BENCHMARK statt. Die Werkzeuge sind meist sehr komplex und mit pneumatisch angesteuerten Schiebern und Auswerfern versehen. Über einen Forminnendrucksensor kann eine gleichbleibend hohe Artikelqualität gewährleistet und überwacht werden. Außerdem kann per Laser z.B. ein QR-Code angebracht werden, über diesen kann Herstelldatum/-ort, Parameter, Elastomermischung u.ä. passend zu jedem einzelnen Artikel nachverfolgt werden.

#desma #desmealstomertechnik #tuesdayisrubberday #atemschutzmaske #kautschuk #gummispritzgiessmaschine #benchmark